DIN Software

Die DIN Software GmbH unterstützt normungsbezogene Geschäftsprozesse in den Unternehmen. Sie stellt Normeninformationen zu nationalen, europäischen und internationalen Normen, Technischen Regeln und technisch relevanten Rechtsvorschriften zur Verfügung.

Kostenfreie Informationsquellen der DIN-Gruppe

Um Ihnen Ihre Recherche zu erleichtern, haben wir hier kostenfreie Angebote von DIN, Beuth und DIN-Software zusammengestellt.

  • Webshop des Beuth Verlags Recherchieren Sie aktuelle Normen, Norm-Entwürfe, Technische Regeln, Spezifikationen und zahlreiche weitere Dokumente in zirka 70 Regelwerken, die vom Beuth Verlag vertrieben werden. Bei ausgewählten Regelwerken werden Ihnen neben bibliografischen Daten auch Inhaltsverzeichnis und Einführungsbeiträge der Dokumente angezeigt.
  • Telefonische Auskunft des Beuth Verlags
    • Kundenservice Inland: Telefon +49 30 2601-2260
    • Kundenservice International: Telefon +49 30 2601-2759
  • Liste aller vom Beuth Verlag vertriebenen Regelwerke Erfahren Sie, welche Technischen Regeln beim Beuth Verlag zu erwerben sind.
  • Liste aller im DITR-Datenservice nachgewiesenen Regelwerke 280 Regelwerke mit über 700.000 aktuellen Nachweisen befinden sich in der umfangreichsten Normendatenbank der Welt.
  • Liste aller im DITR-Datenservice beziehbaren Datenfelder 93 Felder in dem von Ihnen gewünschten Format.
  • Perinorm-Normendatenbank im Onlinezugriff Die professionelle Lösung für das Normen-Management – die sich dank einer Demo-Version kostenlos ausprobieren lässt.
  • Webseiten der DIN-Normenausschüsse Auf den Webseiten aller DIN-Normenausschüsse (NA) finden Sie tagesaktuelle Listen der von ihnen betreuten Normen, Spezifikationen, Projekte und nationalen Gremien. Außerdem sind auch die europäischen und internationalen Gremien aufgeführt, in denen der NA und seine Arbeitsausschüsse mitarbeiten. Für jeden Normen- und Arbeitsausschuss ist der zuständige Projektmanager als Ansprechpartner benannt. An diese DIN-Mitarbeiter können Fachfragen zu den Projekten, Normen oder auch ganz allgemein zu den Aktivitäten der Normenausschüsse gerichtet werden.
  • Norm-Entwurfs-Portal Im Norm-Entwurf-Portal stehen die aktuellen Norm-Entwürfe von DIN zur öffentlichen Stellungnahme bereit. Nach einer kostenlosen Registrierung lassen sich dort online Kommentare und Änderungsvorschläge einbringen.
  • DIN-Terminologieportal Recherchieren Sie nach einer kostenfreien Registrierung in etwa 750.000 Begriffsfestlegungen aus allen Normen und Norm-Entwürfen von DIN in deutscher, englischer und französischer Sprache.
  • Normen-Infopoints des Deutschen Normenwerks Das gesamte DIN-Normenwerk lässt sich in zahlreichen über Deutschland verteilte Normen-Infopoints gratis einsehen. Die zuvor als DIN-Normen-Auslegestellen bekannten, oft in Bibliotheken angesiedelten Einrichtungen werden auf einer interaktiven Karte angezeigt. Außerdem ist es möglich, über die Eingabe von Postleitzahl oder Städtenamen nach dem nächstgelegenen Normen-Infopoint zu suchen.
  • Deutsche TBT-Auskunftsstelle Sie haben die Absicht Produkte in Indonesien oder Tansania auf den Markt zu bringen? Oder möchten Sie wissen, welche rechtlichen und normenbezogenen Voraussetzungen für den Import bestimmter Waren nach Deutschland gelten? Dann kontaktieren Sie die TBT-Auskunftstelle der DIN Software GmbH. Sie beantwortet Ihnen diese Fragen entweder direkt oder benennt Ihnen die richtigen Ansprechpartner bei der TBT-Auskunftstelle im Zielland. TBT steht übrigens für „Technical Barriers to Trade“ und bezeichnet ein Abkommen der Welthandelsorganisation (WTO) zum Abbau technischer Handelshemmnisse, wozu auch nationale Normen zählen können.
  • Weitergehende Informationen zu Normung
  • Websites der DIN-Gruppe